Pankower Kitas und Spielplätze erfolgreich saniert

Veröffentlicht am 16.03.2017 in Jugend

Ein Artikel Ihres Abgeordneten Dennis Buchner

Im Jahr 2016 konnte der Bezirk Pankow über das Kita- und Spielplatzsanierungsprogramm des Landes Berlin (KSSP) verschiedene Sanierungsmaßnahmen erfolgreich vorantreiben. So wurden dem Bezirk Pankow im vergangenen Jahr 1.352.000,00 Euro im Rahmen dieses Sonderprogramms zur Verfügung gestellt.

Auf eine schriftliche Anfrage an die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie wurde mir mitgeteilt, dass mit diesen Mitteln sieben Kita- sowie zehn Spielplatzsanierungsmaßnahmen im Bezirk Pankow umgesetzt wurden. Besonders freue ich mich, dass auch zwei Vorhaben in meinem Wahlkreis erfolgreich gefördert werden konnten. So wurde der Spielplatz am Weißen See grundlegend saniert und die Spielanlagen sowie der Fallschutz erneuert. Außerdem wurden in der Kita an den Pappeln (Else-Jahn-Straße 40/41) die Verteilerküche im Haus 1 sowie die Elektroanlage erneuert. Für das kommende Jahr sind an diesem Standort noch die Sanierung der Fenster und des Sonnenschutzes im Rahmen des KSSP geplant.

Das Kita- und Spielplatzsanierungsprogramm stellt für die Träger von Kindertageseinrichtungen, aber auch für die Bezirke eine wichtige Unterstützung dar, den Sanierungsbedarf zu mindern. Ich freue mich, dass hierfür auch 2017 noch einmal Mittel in gleicher Höhe bereitgestellt sind. Besonders unsere Jüngsten sollen in einer angenehmen Atmosphäre mit intakten Kitas und Spielplätzen aufwachsen.

An folgenden weiteren Kita-Standorten im Bezirk wurden Sanierungsmaßnahmen finanziert:

  • Syringenweg 25 und Neumannstr. 7 (beide Eigenbetrieb Kindergärten NordOst): Einbau von Personenaufzügen (1. Bauabschnitt: bauvorbereitende Bauhauptleistungen)
  • Th.-Mann-Str. 17/19 (Humanistischer Verband Deutschlands): Sanierung der Küche
  • Hanns-Eisler-Str. 82 (Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH): Anbau von Fluchttreppenanlagen
  • John-Schehr-Str. 33 (Netzwerk SpielKultur e.V.): Trockenlegung der Teilunterkellerung (2. Bauabschnitt)
  • Münchehagenstr. 43 (GFAJ e.V.): Sanierung der Fußböden
  • Ötztaler Str. 6 (KIK GmbH (Kinder im Kiez gGmbH)): Vollwärmeschutz

Außerdem konnten Erneuerungen an folgenden Spielplätzen vorgenommen werden:

  • Spielplatz Rettigweg 11: Teilrekonstruktion (2. Bauabschnitt)
  • Spielplätze Wasserturmplatz: Sanierung beider Spielplätze (1. Bauabschnitt)
  • Spielplatz Falkplatz: Erneuerung der großen Spielkombination
  • Aufstellung von Tischtennisplatten auf den Spielplätzen Niederauer Weg, Paule-Park (beim Bolzplatz), Schlosspark West, Paracelsusplatz, Pestalozzistr. (neben Hausnummer 8A) sowie Falkplatz

Für 2017 sind an diesen Kita-Standorten und Spielplätzen Maßnahmen im Rahmen des KSSP geplant:

  • Hauptstr. 16 (Rednik gGmbH): Erweiterung des Dachgeschosses und der Küche (1. Bauabschnitt)
  • Charlottenburger Str. 7 (Jugend- und Sozialwerk gGmbH): Verbesserung der Akustik
  • Gounodstr. 78 (Jugend- und Sozialwerk gGmbH): Einbau eines Speiseaufzugs
  • Else-Jahn-Str. 40/41 (Vielfarb-Kita gGmbH): Sanierung der Fenster und des Sonnenschutzes
  • Lindenberger Str. 24 (Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH): Sanierung der Fenster im Bestandsgebäude
  • Sägebockweg (Berliner Institut für Kleinkindpädagogik und familienbegleitende Kinderbetreuung (BiK e.V.)): Sanierung des Eingangsbereichs, der Fluchttüren und Fenster
  • Pankower Str. 13 (Forum Soziale Dienste gGmbH): Sanierung des Sport-/Mehrzweckraums
  • Ötztaler Str. 6 (KIK GmbH): Sanierung der Küche
  • Spielplätze Wassertumplatz: Sanierung beider Spielplätze (2. Bauabschnitt)
  • Spielplatz Teutoburger Platz: Sanierung Sandspielfläche und Ballspielfläche
 

Heute noch Mitglied werden!

Besuchen Sie uns auf Facebook

Machen Sie mit beim Blankenburger Süden

Sie wollen beim Beteiligungsverfahren zum Blankenburger Süden mitmischen? Dann melden Sie sich hier an und kommen Sie zur nächsten Bürgerwerkstatt.

Ehrenamtlich aktiv für Blankenburg und Heinersdorf

Die Zukunftswerkstatt Heinersdorf    

Der Runde Tisch Blankenburg 

 

Counter

Besucher:54081
Heute:17
Online:1

Aktuelle Artikel

08.08.2022 15:37 Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen
Angesichts des Rücktritts von rbb-Intendantin Patricia Schlesinger fordert die SPD-Bundestagsfraktion neue Transparenz- und Compliance-Strukturen für Körperschaften öffentlichen Rechts sowie für alle öffentlichen Einrichtungen und Verantwortliche für öffentliche Gelder. „Der Rücktritt von Patrica Schlesinger als Chefin des Rundfunk Berlin-Brandenburg ist vor dem Hintergrund der Ereignisse folgerichtig. Es liegt nun in den Händen der verantwortlichen Gremien, die… Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen weiterlesen

05.08.2022 11:54 Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen
Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen aus der Gasumlage als Entlastungen an die Bürgerinnen und Bürger zurückgegeben werden, fordert SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Vollkommen klar ist: Die Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen. Die Bundesregierung arbeitet bereits an Lösungen, wie das vermieden werden kann. Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen als Entlastungen an die Bürgerinnen… Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen weiterlesen

04.08.2022 06:54 Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz
Die vorgelegten Eckpunkte zur Reform des Infektionsschutzgesetzes bilden eine gute Grundlage für einen wirksamen Schutz vor der Corona-Pandemie im Winter. Die parlamentarischen Beratungen dazu können nun zeitnah und konstruktiv stattfinden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Mit den heute von Minister Lauterbach vorgestellten Maßnahmen können wir das Infektionsgeschehen frühzeitig eingrenzen und so eine Überlastung des Gesundheitssystems verhindern.… Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz weiterlesen

Ein Service von websozis.info