Blankenburg

Berlin-Blankenburg ist ein Ortsteil im Berliner Bezirk Pankow. Die erste urkundliche Erwähnung als Dorf wird auf das Jahr 1375 datiert. Im Zuge des Groß-Berlin-Gesetzes wurde Blankenburg 1920 eingemeindet und dem seinerzeit entstandenen Verwaltungsbezirk Pankow zugeordnet. Im Rahmen der Verwaltungsreform zur Bildung des Stadtbezirks Hohenschönhausen wurde Blankenburg ebenso wie das benachbarte Karow dem damaligen Stadtbezirk Weißensee zugeordnet. Durch die Verwaltungsreform im Jahr 2001 wurde Blankenburg nunmehr dem neu entstandenen „Großbezirk“ Pankow zugeordnet.

Blankenburger Dorfanger mit KircheDas Dorf liegt im Berliner Urstromtal auf dem Höhenrücken des Barnim. Die Nachbargemeinden sind die Pankower Ortsteile Buchholz, Heinersdorf, Karow und Malchow. Einige Flächen des Ortsteils gehören zum Berlin-Brandenburger Naturpark Barnim.

Blankenburg wird als Vorortsiedlung durch den gut erhaltenen Dorfanger samt Kirche und Gaststätte sowie die umliegenden Einfamilienhäuser geprägt. Eine besondere Bedeutung für den Ortsteil haben die Gebäude des Pflegeheims der „Albert-Schweitzer-Stiftung“, wovon eine Wirkung über die Ortsgrenzen hinausgeht. Auch die „KGA Blankenburg“, eine der größten zusammenhängenden Kleingartenanlagen Deutschlands, entspricht dem Charakter von Blankenburg.

Am südöstlichen Rande des Ortsteils liegt der Campus der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (FHTW). Vorgängereinrichtung an diesem Standort war die Ingenieurhochschule Berlin-Wartenberg (genannt „Bauerhochschule“). Hier schließt sich das Golf Ressort Berlin-Pankow an, einer der beiden Berliner Golfplätze.

Im Nordosten von Blankenburg liegt der Friedhof Blankenburg, in dessen vorderem Bereich sich ein Ehrenhain für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft nach dem Berliner Gräbergesetz befindet.

Blankenburg ist durch mehrere Buslinien und die S-Bahn erreichbar. An der westlichen Grenze des Ortsteiles wird Bankenburg von der Bundesautobahn 114 tangiert, eine direkte Autobahnanbindung gibt es nicht.

Quelle: wikipedia.de

 

Heute noch Mitglied werden!

Besuchen Sie uns auf Facebook

Machen Sie mit beim Blankenburger Süden

Sie wollen beim Beteiligungsverfahren zum Blankenburger Süden mitmischen? Dann melden Sie sich hier an und kommen Sie zur nächsten Bürgerwerkstatt.

Ehrenamtlich aktiv für Blankenburg und Heinersdorf

Die Zukunftswerkstatt Heinersdorf    

Der Runde Tisch Blankenburg 

 

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

29.01.2019, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr Nachbarschaftssprechstunde
Kommen Sie mit unseren Bezirksverordneten Yasser Sabek und Marc Lenkeit, ihrem Abgeordneten Dennis Buchner, dem Vo …

26.02.2019, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr Nachbarschaftssprechstunde Blankenburg und Heinersdorf
Kommen Sie mit unseren Bezirksverordneten Yasser Sabek und Marc Lenkeit, ihrem Abgeordneten Dennis Buchner, dem Vo …

26.02.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Abteilungsversammlung SPD Blankenburg und Heinersdorf

Alle Termine

Counter

Besucher:54081
Heute:16
Online:1

Aktuelle Artikel

12.12.2018 19:10 Ausbildungsbilanz 2018: Eine starke Ausbildung für alle
Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat heute seine Ausbildungsbilanz für 2018 vorgestellt. Die Bilanz wirft Licht und Schatten. Sie macht deutlich, dass die Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBIG) überfällig ist. Die bisher bekannten Vorschläge der Bundesbildungsministerin greifen noch in jeder Hinsicht viel zu kurz. Wir wollen mit der Modernisierung das weltweit anerkannte, kooperative Zusammenspiel von Sozialpartnern, Staat

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

11.12.2018 20:41 Gute-Kita-Gesetz: mehr Qualität, weniger Gebühren
Der Bundestag beschließt diese Woche das Gute-Kita-Gesetz. Katja Mast sagt: Der Bund investiert 5,5 Millarden Euro für gute Kitas – und damit für gute Kinderbetreuung. „Das Gute-Kita-Gesetz kommt! Damit lösen wir unser Versprechen ein: mehr Qualität, weniger Gebühren.  Für die SPD-Bundestagfraktion ist klar: Jedes Kind muss die gleichen Chancen auf gute Kinderbetreuung haben. Dafür investiert der Bund

Ein Service von websozis.info