Erfolgreiche Woche für Blankenburg und Heinersdorf

Veröffentlicht am 25.02.2019 in Allgemein

In der vergangenen Woche konnten einige Erfolge für Blankenburg und Heinersdorf erzielt werden:

Ein Kiezbus für Blankenburg

Die Idee, Blankenburgs abgelegene Gebiete mit einem Kiezbus zu erschließen, ist fast so alt wie unsere Dorfkirche. Tatsächlich beschloss die Bezirksverordnetenversammlung Pankow bereits 2009, dass eine Kiezbuslinie in Blankenburg eingerichtet werden soll. Dies wurde allerdings mehrfach aus unterschiedlichsten Gründen verschoben. Viele Blankenburgerinnen und Blankenburger können die teilweise zwei bis drei Kilometer bis zur nächsten Bushaltestelle oder zum S-Bahnhof nicht mehr mit dem Fahrrad oder zu Fuß erreichen. Damit auch ältere Menschen mobil bleiben können und nicht auf ein Auto angewiesen sind, soll der Kiezbus endlich nach Blankenburg kommen! In der Investitionsplanung des Bezirks Pankow war die neue Buslinie allerdings erst für die Jahre 2025/2026 vorgesehen. Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Pankow und Blankenburgs Bezirksverordneter Marc Lenkeit nahmen diese erneute Verschiebung und damit verbundene höhere Kosten nicht hin. Sie haben sich Ende Februar 2019 erfolgreich dafür eingesetzt, dass der Bus bereits ab 2021 über Blankenburgs Straßen rollen kann.

Auf dem Kreisparteitag der SPD Pankow am Wochenende wurden zwei Anträge der SPD Blankenburg und Heinersdorf einstimmig angenommen. (Lesen Sie mehr auf der zweiten Seite)

 

1. Kommunale Strukturen schaffen und stärken - Vorbereitung für die älter werdende Gesellschaft treffen.

Die SPD Blankenburg und Heinersdorf möchte, dass das Thema Pflege endlich auf die politische Tagesordnung gesetzt wird. Hierfür haben wir gemeinsam mit der AG 60+ einen Antrag eingebracht, der zum einen eine langfristige Planung, regelmäßige Überwachung und Berechnung gegenwärtiger Pflegebedarfe und Angebote fordert. Zum anderen möchten wir Strukturen schaffen, die soziale Teilhabe in allen Berliner Kiezen ermöglicht und diverse Möglichkeiten zum Leben mit Pflegebedarf eröffnen. Die SPD Pankow unterstützt dieses Anliegen einstimmig! Auf dem Landesparteitag Ende März wird der Antrag diskutiert und hoffentlich angenommen werden. Den Antrag finden Sie demnächst auf unserer Homepage.

2. Rote Busse für den Kiez

Damit wir in Zukunft noch besser mit Ihnen in Kontakt kommen können, fordern wir den Einsatz von SPD-Bussen in unserer Nachbarschaft. Strukturelle Probleme, wie der Mangel an öffentlichen Plätzen oder das Fehlen von öffentlichen Nachbarschaftstreffs, sollen damit ausgeglichen werden. Mithilfe der Busse können wir flexibel an verschiedenen Orten in Blankenburg und Heinersdorf Bürgerinnen und Bürger informieren und im Gespräch bleiben. Unsere Nachbarschaftssprechstunde können wir dann vielleicht demnächst schon in Ihrer Nachbarschaft abhalten. Die SPD Pankow unterstützt auch dieses Anliegen einstimmig und demonstriert damit ihr großes Interesse an Pankows "Außengebieten". Über die Bereitstsellung der Busse wird jedoch der Landesparteitag Ende März abschließend entscheiden. Den Antrag finden Sie demnächst auf unserer Homepage.

 

Kommentare

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Heute noch Mitglied werden!

Besuchen Sie uns auf Facebook

Machen Sie mit beim Blankenburger Süden

Sie wollen beim Beteiligungsverfahren zum Blankenburger Süden mitmischen? Dann melden Sie sich hier an und kommen Sie zur nächsten Bürgerwerkstatt.

Ehrenamtlich aktiv für Blankenburg und Heinersdorf

Die Zukunftswerkstatt Heinersdorf    

Der Runde Tisch Blankenburg 

 

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

26.03.2019, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr Nachbarschaftssprechstunde
Kommen Sie mit unseren Bezirksverordneten Yasser Sabek und Marc Lenkeit, ihrem Abgeordneten Dennis Buchner, dem Vo …

26.03.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Abteilungsversammlung Blankenburg und Heinersdorf

30.04.2019, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr Nachbarschaftssprechstunde
Kommen Sie mit unseren Bezirksverordneten Yasser Sabek und Marc Lenkeit, ihrem Abgeordneten Dennis Buchner, dem Vo …

Alle Termine

Counter

Besucher:54081
Heute:31
Online:1

Aktuelle Artikel

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

13.03.2019 20:29 „Europa muss politischer werden“
Exklusiv-Interview mit Vizekanzler Olaf Scholz Der Bundesfinanzminister erläutert für spdfraktion.de das sozialdemokratische Konzept eines sozialen Europas und begründet, weshalb eine Reform des Sozialstaates notwendig ist. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info