Jahreshauptversammlung am 02. Februar 2016

Veröffentlicht am 06.02.2016 in Abteilung

Jahreshauptversammlung am 02. Februar 2016

Einstimmig wurde am Dienstag Till Graßmann zum neuen Vorsitzenden der Abteilung gewählt. Der 23-jährige Student aus Blankenburg war seit 2014 Schriftführer der Abteilung. Als Vorsitzender setzt er sich in den nächsten zwei Jahren für eine bürgernahe SPD ein, die Anliegen ernst nimmt und gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern Lösungen für lokale Probleme findet.

Als Stellvertreter wurden die langjährigen Mitglieder Lioba Zürn-Kasztantowicz und Thilo Peters gewählt. Als Kassierer wird Marc Lenkeit den Vorstand weiterhin unterstützen. Mit unserer neuen Schriftführerin Aileen Moeck ist der Vorstand komplett und quotiert.

In den nächsten zwei Jahren werden außerdem Till und Lioba die Abteilung auf den Kreisdelegiertenversammlungen vertreten.

Der junge Abteilungsvorstand hat sich viel vorgenommen und wird die kommenden Herausforderungen, mit neuen Ideen und den Erfahrungen aller Mitglieder, gemeinsam für Blankenburg und Heinersdorf angehen.

 

Vielen Dank lieber Marc!

Nach vier engagierten Jahren übergibt Marc Lenkeit den Vorsitz der Abteilung. Durch seinen Einsatz hat die SPD in Blankenburg-Heinersdorf nicht nur eine starke Stimme, sondern auch viele Neumitglieder erhalten.

 

Heute noch Mitglied werden!

Besuchen Sie uns auf Facebook

Machen Sie mit beim Blankenburger Süden

Sie wollen beim Beteiligungsverfahren zum Blankenburger Süden mitmischen? Dann melden Sie sich hier an und kommen Sie zur nächsten Bürgerwerkstatt.

Ehrenamtlich aktiv für Blankenburg und Heinersdorf

Die Zukunftswerkstatt Heinersdorf    

Der Runde Tisch Blankenburg 

 

Counter

Besucher:54081
Heute:24
Online:2

Aktuelle Artikel

17.09.2020 15:49 Regeln für Waffenexporte
„Restriktive EU-Kriterien wichtiger als Wirtschaftsinteressen“ Zu den Waffenexport-Jahresberichten der EU-Mitgliedstaaten hat sich das Europäische Parlament am heutigen Mittwoch, 16. September 2020, in einem Initiativbericht positioniert. Joachim Schuster aus dem Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung: „Verbindliche EU-Kriterien für Waffenexporte sind wichtiger als Wirtschaftsinteressen.  Auch in mehreren anderen wichtigen Punkten des Parlamentsberichts konnten sich die Sozialdemokratinnen und

17.09.2020 13:47 Chance für faire Mindestlöhne in Europa jetzt nutzen
Für den Weg der Europäischen Union aus ihrer wohl größten wirtschaftlichen Krise ist es entscheidend, dass der Wiederaufbau mit konkreten arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Reformvorschläge unterfüttert wird. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Ursula von der Leyen auf, nach der heutigen Ankündigung in ihrer Rede zur Lage der Europäischen Union, zügig einen Rechtsakt zur Einführung eines Rahmens für Mindestlöhne

17.09.2020 11:45 Weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften
Über die grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) werden Beschlüsse zu Investitionen vereinfacht, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu überfordern. Der Sprecher der AG Recht und Verbraucherschutz der SPD-Bundestagsfraktion,Johannes Fechner, zum Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz: „Unsere grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) wird für weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften sorgen. Wir vereinfachen Beschlüsse zu Investitionen, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu

Ein Service von websozis.info