Gemeinsame Erklärung zum Blankenburger Süden

Veröffentlicht am 27.04.2017 in Stadtentwicklung

Foto: Dirk Laubner

Die Zukunftswerksatt Heinersdorf und die SPD Blankenburg/ Heinersdorf erklären zum geplanten Stadtquartier Blankenburger Süden:

Das geplante breite Beteiligungsverfahren zum neuen Stadtquartier „Blankenburger Süden“ begrüßen wir. In der Bebauung der ca. 90ha großen Fläche sehen wir große Chancen für die gesamte Stadtentwicklung im Pankower Norden. Eine Bebauung des Gebietes zwischen Heinersdorf und Blankenburg kann aus unserer Sicht aber nur stattfinden, wenn es eine vorangehende Umsetzung eines bedarfsgerechten ÖPNV-Konzeptes gibt. Dazu zählen wir eine Anbindung des neuen Gebietes an die Bahnhöfe Blankenburg, Heinersdorf und Pankow mit Hilfe einer oder mehrerer Tramlinien. Straßenbahnlinien ohne Anbindung an einen Bahnhof lehnen wir ab.

Ziel muss es sein, den PKW-Verkehr zu entlasten und die Verkehrsproblematik in Heinersdorf nicht noch zu verstärken. Mithilfe der Straßenbahnen, die Menschen aus dem neuen Quartier zu den Bahnhöfen bringen und sie somit in Richtung Mitte und Prenzlauer Berg leiten soll, verhindern wir vermehrte PKW-Fahrten und nehmen zudem Druck aus dem Dorfkern Heinersdorf. Wir setzten uns außerdem dafür ein, dass das Gewerbegebiet südlich des geplanten Quartieres bei den Planungen mitgedacht wird. Wir wollen eine gesamtheitliche Betrachtung des Areals und eine ineinander übergehende Entwicklung von Wohnen und wohnverträglichem Gewerbe. Das Etablieren eines Kiezlebens und das Verhindern störenden Gewerbes streben wir damit an. Auf Grundlage dieser beiden Forderungen wollen wir uns gemeinsam am Planungsverfahren des neuen Standquartiers einbringen.

 

Kommentare

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

ebay code

Good one, Sarupa. I know you are all about passion, and I'm glad you found something useful in my post and added your own insights. There was so much information at the summit it could have been overwhelming, but I'm just going over the notes a little at a time. Thanks for your comment.
ebay code http://www.ebaypromotions.com/EB/ebay-code

Autor: ebay code, Datum: 29.05.2017


Heute noch Mitglied werden!

Besuchen Sie uns auf Facebook

Machen Sie mit beim Blankenburger Süden

Sie wollen beim Beteiligungsverfahren zum Blankenburger Süden mitmischen? Dann melden Sie sich hier an und kommen Sie zur nächsten Bürgerwerkstatt.

Ehrenamtlich aktiv für Blankenburg und Heinersdorf

Die Zukunftswerkstatt Heinersdorf    

Die Ahmadiyya-Gemeinde 

Der Runde Tisch Blankenburg 

 

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

02.07.2017, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Jusos Pankow: Besuch des Jüdischen Friedhofs in Weißensee

Alle Termine

Counter

Besucher:54081
Heute:7
Online:1

Aktuelle Artikel

20.06.2017 09:41 Zeit für Investitionen. Zeit für gerechte Steuern.
Deutschland ist ein starkes Land. Die Wirtschaft wächst und die Beschäftigungslage ist gut. Damit das so bleibt, müssen wir heute investieren. Und: Wir müssen dafür sorgen, dass alle am Wohlstand teilhaben. Unter den Industrieländern hat Deutschland eine der schlechtesten öffentlichen Investitionsquoten. Wir als Sozialdemokratie wollen unser Land modernisieren und Geld für unsere Kinder, für eine

20.06.2017 08:40 Arbeit 4.0 – Uns geht es um sichere und gute Arbeit
Arbeit 4.0 ist die zentrale Zukunftsherausforderung für die Arbeitswelt, unseren Sozialstaat, die Wirtschaft und jeden Einzelnen. Der Wandel hat bereits begonnen – wir sind mitten drin. Die SPD-Bundestagsfraktion hat heute auf einer Konferenz mit rund 300 Gästen die Herausforderungen und Perspektiven diskutiert. Unter den Experten waren unter anderem Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles, Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries, DGB-Chef

19.06.2017 18:37 Verbesserungen für Kinder und Jugendliche in Sichtweite
Heute fand im Deutschen Bundestag eine Anhörung zum Entwurf eines Kinder- und Jugendstärkungsgesetz statt. Die SPD-Bundestagsfraktion bedankt sich bei den Sachverständigen und sonstigen Interessierten für die zahlreichen Stellungnahmen. Es spricht vieles dafür, jetzt gezielte Verbesserungen für Pflegekinder und ihre Familien, beim Kinderschutz und bei der Heimaufsicht auf den Weg zu bringen. „Die Anhörung hat bestätigt,

Ein Service von websozis.info